Wirtschaftsförderung Erzgebirge, Sachsen
Regionalmanagement Erzgebirge
Adam-Ries-Straße 16, D-09456 Annaberg-Buchholz
 
Stand / Druckdatum: 23.11.2017

Große Kreisstadt Aue

 

 
 
 

Language Übersicht des Portals
 
 
 
Sie befinden sich hier:Leben im ErzgebirgeLust auf InnenstadtAue
 
 
 

Aue im Projekt "Lust auf Innenstadt"

Ideen- und Erfahrungsaustausch der Netzwerk-Städte

am 27. September 2016 in Aue

  • Begrüßung der Gäste durch den Oberbürgermeister
  • Die Innenstadt von Aue stellt sich vor
  • Standort Innenstadt – die Sicht der Wirtschaft
  • Städtebauförderung in Sachsen: Neue Entwicklungen und Ausblick
  • Innenstadt-Rundgang mit Erläuterungen zur Entwicklung und Bele-bung der Auer Innenstadt
  • Diskussionsrunde: Die Auer Innenstadt aus der Sicht der Gäste
  • Vorbereitung des nächsten Erfahrungsaustausches und Sonstiges
 
Kurzdokumentation Aue (pdf 420.7 kB) Innenstadtporträt Aue (pdf 4.8 MB)
 
 
 

Handlungsfelder und Projektideen

Handlungsfeld: Innenstadt-Strategie

  • Entwicklung eines Leitbildes für die Innenstadt als Bestandteil eines „Leitbildes Aue 2030“
  • Einzelhandels-und Zentrenkonzept
 
 

Handlungsfeld: Erreichbarkeit der Innenstadt

  • Optimierung der Leitsysteme: Verbesserung der Erreichbarkeit der Innenstadt, effektives Parkleitsystem
  • E-Bike Tankstelle: Marktplatz
  • originelles Leitsystem für Fußgänger: Orientierung an Industriegeschichte
  • Ausschilderung von Fahrrad- und Wanderwegen
  • Stadtrundwanderweg
 
 

Handlungsfeld: Leerstands-Management

  • Erfassung der Leerstände
  • Einbeziehung der Eigentümer
  • Zwischennutzung: Kooperationsvereinbarungen (Nutzungsvereinbarung) mit Eigentümern
  • Entwicklung neuer Nutzungskonzepte für leerstehende Ladengeschäfte
 
 

Handlungsfeld: Zielgruppen-Strategien Jugend, Familien, Senioren

  • Jugendfreundliche Innenstadt: Jugend gestaltet Leerstand, „Kultur trifft Straße“, Schulprojekt (Gymnasium): „Jugend gestaltet Innenstadt“,  Imagekampagne von Jugendlichen für Jugendliche
  • Familienfreundliche Innenstadt: Online-Marktplatz für junge Familien, kostenloser Lieferservice und Probierservice, Willkommensschein für Neugeborene, kostenloser Lieferdienst und Probierservice, Familienpass, Gastronomie: Kinderkarte/Wickeltisch und Stillecke , Aktion „Junges Wohnen in alten Häusern“, Aktion sichere Radwege, Spielgeräte in der Innenstadt, Aktion „Fahrradfreundliches Aue“
  • Seniorenfreundliche Innenstadt: öffentliches WC, Baumscheiben-Patenschaften in der Innenstadt, Aktion „Barrierefreie Innenstadt", Seniorenfreundliche Bänke
 
 

Handlungsfeld: Wettbewerbsfähigkeit von Einzelhandel und Dienstleistung

  • „Arbeitskreis der Innenstadthändler“ zur „Innenstadtinitiative“ mit eigenem Sprecher profilieren: Dienstleister, Eigentümer, Touristiker etc.
    (eventuell neuer Name – nicht nur Einzelhandel), Arbeitskreis im Rahmen der IGA
  • Kundenforen: Jugendliche, junge Familien, Senioren
  • Lange Einkaufsnacht
  • Themen- Märkte: z.B. Bauernmarkt
 
 

Handlungsfeld: Digitale Innenstadt

  • Präsentation der Innenstadt als Broschüre (Innenstadtplan, Angebote, Sehenswürdigkeiten)
  • alle Angebote aus Einzelhandel und Dienstleistungauf der Stadt-Website (interaktiver Stadtplan)
  • Verbesserung der Online-Präsenz möglichst vieler Einzelhändler
  • Entwicklung eines Online-Marktplatzes Aue (evtl. mit Städtebund Silberberg)
  • freies W-Lan in der Innenstadt: Marktplatz, Rathaus, Schwimmhalle, etc.
 
 

Handlungsfeld: Image-Strategie für die Innenstadt

  • Innenstadt-Marketingstrategie entwickeln
  • Imagekampagne für die Innenstadt („Lila Herz“: Kuli, Tasse, Magnet, Einkaufsbeutel)
 
 

Handlungsfeld: Innenstadt-Management

  • Innenstadt-Manager/Koordinator etablieren
 
 

Ihr Ansprechpartner

Große Kreisstadt Aue

Ines Schieck
Wirtschaftsförderung/Stadtmarketing
Tel. 03771 281147
E-Mail senden
 

Große Kreisstadt Aue