Wirtschaftsförderung Erzgebirge, Sachsen
Regionalmanagement Erzgebirge
Adam-Ries-Straße 16, D-09456 Annaberg-Buchholz
 
Stand / Druckdatum: 17.08.2017

News | Regionalmanagement Erzgebirge, Sachsen

 

 
 
 

Language Übersicht des Portals
 
 
 
Sie befinden sich hier:Aktuelles / PresseNews aus dem Erzgebirge
 
rss
 
 

Wirtschaftsmagazin Erzgebirge

DA STECKT MEHR DRIN.

Gedacht. Gemacht.-Newsletter

Neues aus dem Erzgebirge: Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Neue Videospots

DAS IST MEIN ERZGEBIRGE

 

Aktuelle Meldungen aus dem Erzgebirge

 
 
 
 

​Freistaat fördert Maßnahmen für die Bewältigung des demografischen Wandels

09.08.2017  | Wirtschaftsservice

Der Freistaat Sachsen unterstützt auch im Jahr 2018 Kommunen, Vereine und gemeinnützige Gesellschaften dabei, innovative Ideen zur Gestaltung der demografischen Entwicklung zu erproben und in Projekten umzusetzen.

Noch bis zum 30. September 2017 können Anträge für die Förderung von Projekten ab 2018 im Rahmen der „Förderrichtlinie Demografie“ bei der Sächsischen Aufbaubank eingereicht werden. Gefördert werden zwischen 70 und 90 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Insgesamt stehen 2018 dafür 1,6 Millionen Euro zur Verfügung.

Gefördert werden Projekte möglichst mit aktiver Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Entwickelt werden sollen Strategien und Konzepte zur Bewältigung der Folgen des demografischen Wandels vor Ort. Durch vernetztes Denken und Handeln sollen so Lösungen für die gesellschaftlichen und strukturellen Veränderungen im Freistaat gefunden werden.

Weitere Informationen zum Förderprogramm (z.B. mögliche Fördergegenstände, Zuwendungsempfänger und Antragstellung), zu bisher geförderten Projekten, zu demographischen Themen, Daten und Maßnahmen der Staatsregierung sowie zu Ansprechpartnern finden sich unter: www.demografie.sachsen.de
 
 
zurück zur Übersicht
 
 

Ihr Ansprechpartner

Regionalmanagement Erzgebirge

PR-Management
Sabine Schulze-Schwarz

c/o Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz

Telefon: +49 3733 145 114
Telefax: +49 3733 145 147

E-Mail senden